D1-Jugend: SuS Beckhausen - VfB Kirchhellen 2:2 (0:1)

17 11 18 Vfb Kirchhellen

Hart erkämpftes Unentschieden gegen den Tabellenersten

Zweimal im Spiel aufgeholt und haarscharf am Sieg vorbei

Nach der Niederlage am letzten 7.Spieltag folgte heute ein Unentschieden am 8.Spieltag. Gegen den Tabellenersten VfB Kirchhellen haben wir uns heute wirklich gut verkauft. Diese waren bisher mit sieben Siegen in sieben Spielen ungeschlagen. Sind sie zwar jetzt immer noch, aber zumindest haben sie heute nicht die volle Punktzahl geholt. Man sieht, es wird in jedem Verein nur Fußball gespielt.

Nun zum Spiel. Ab der ersten Minute haben wir die Kirchhellener nicht ins Spiel finden lassen. Wir haben sie früh gestört und versucht ihnen unseren Spielablauf aufzudrängen. Mit dieser Überrumpelungstaktik haben wir es auch bis zur 11.Minute geschafft, da erfolgte das 0:1. Ein klassischer Konter, mit einer Prise Unaufmerksamkeit und einer Messerspitze Dummheit, hat uns in den Rückstand geraten lassen. Dadurch haben wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen lassen. Stattdessen wurde weiter gefightet. Gute Chance in der 18.Minute, als ein Freistoß von Lukas auf Mete kommt und dieser nur knapp mit dem Kopf vorbei zielt. Das wäre es gewesen. In der 29.Minute dann noch ein Schreck. Es gibt 9-Meter für den VfB und keiner wusste wirklich warum. Geschoben oder gezogen, so richtig hat es keiner gesehen, aber der Schiri hat angeblich was gesehen. Der VfB legt sich den Ball zurecht und läuft an … drüüüüber. Danke Fußballgott, es gibt dich doch. Mit diesem knappen 0:1 Rückstand gingen wir auch in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte fing genauso temporeich an, wie die Erste. Wir gingen sofort in die Offensive und versuchten den VfB damit unter Druck zu setzen. Somit gelang uns mit dieser Strategie auch in der 37.Minute der Ausgleich. Über das Mittelfeld gelang Lukas ein Pass auf Jaden, der dreht sich noch halb um die eigene Achse und schießt das 1:1. Absolut verdient zu diesem Zeitpunkt. Leider wehrte das Glück nicht lange, als in der 40.Minute der Ball über die rechte Seite der Gegner nicht wirklich geklärt werden konnte und diese dadurch wiederum in Führung gingen. Eigene Blödheit musste da leider bestrafft werden. Aber wir ließen wieder nicht die Köpfe hänge und wir wollten das Spiel drehen. Die Kirchhellener drehten aber leider auch weiter auf und versuchten ihr Spiel machen. Bis zur 50.Minute. Mete kommt durch die Mitte, legt auf Efekan und der weit auf Links zu Kim. Der köpft da nur den Torwart an und wir bekommen wenigstens noch eine Ecke. Diese wird von Lukas ausgeführt und Jaden springt knapp drunter her. Die 52.Minute beschert uns aber wieder den Ausgleich. Efekan bekommt einen Pass aus der Mitte von Lukas, der setzt sich halb rechts durch und findet den Abschluss. Ich behaupte mal, dass wir den Sieg noch geschafft hätten. Leider war die Zeit um. 2:2 der Endstand. Fair und verdient.

Hart erkämpfter Punkt auf den die gesamte Mannschaft stolz sein kann. Ein Unentschieden gegen den Tabellenführer kann sich sehen lassen.

17 11 18 gg. VfB Kirchhellen

Jetzt geht es schon am Mittwoch weiter. Das Nachholspiel gegen Hessler steht endlich an und am Wochenende reisen wir zur SG Eintracht Gelsenkirchen. Ein englische Woche also.

Bis dahin … Glück Auf!