E1-Jugend: EM-Turnier wegen Unwetter abgebrochen

Die Sicherheit der Teilnehmer war bei (fast) allen Trainern wichtiger

Das Mini EM Turnier beim SF Altenbochum am 18.06.16 musste leider um 17.00Uhr wegen Unwetter komplett abgebrochen werden. Nach zweimaliger Unterbrechung wegen Starkregen und der Unwetterwarnung im Netz hat die Turnierleitung mit Rücksprache aller Trainer so entschieden. Bis dahin gingen wir (in unseren roten Trikots für Spieler und Trainer), als die Mannschaft von Österreich (Austria und nicht Australien) bei Sonnenschein in ein gut organisiertes Turniergeschehen. Alle Mannschaften liefen zur Eröffnung und mit passender Hymne, Landesflagge und dem Jubel der Fans aufs Feld auf.

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen Albanien (TuS Hordel), welches wir durch ein Tor von Berkay mit 1:0 gewannen. Gute Spielzüge machten die 12 Minuten abwechslungsreich. Klar waren auch einige schwitzige Momente dabei, aber der Sieg zählte.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen Deutschland (Langendreer 04) ran. Und wenn das nicht ein Zeichen war. 3:0 gewannen die Ösis gegen die Nationalmannschaft. Luca, Lukas und Berkay waren die Torschützen. Wobei Lukas mit seinem Fallrückzieher-Tor die Krone in diesem Spiel verdiente. Jubel auf den Rängen der Fans.

Dann kam das Spiel gegen Island (FC Merkur 07- wo auch immer die her kamen). Leider ging dieses mit 1:0 verloren. Woran lag es? Alte Kamellen die ohne Worte bleiben.

Tja, dann war das Turnier zu Ende. Leider. Da hatte halt der Wettergott kein Verständnis für den Fussballgott. Ich selbst hatte mich schon mental auf einen längeren Spielbericht eingestellt, aber ... hat nicht sollen sein.

In diesem Sinne: Glück Auf!

E1-Jugend: Team verabschiedet sich mit einem Zittersieg aus der Saison 15/16

E1 Team verabschiedet sich mit einem Zittersieg aus der Saison 15/16

Aufholjagd gegen Eintracht Erle

Die Saison 15/16 wurde am letzten Spieltag von 
Celina, Mete, Lukas, Kim, Maurice, Luca, Berkay, Efekan und Jaden
mit einem Zittersieg gegen die Eintracht aus Erle beendet.

Aus einem zeitweisen Rückstand wurde in wirklich letzter Minute noch ein Sieg. Konzentration und Siegeswille waren die heutigen Zutaten für ein sehr anschauliches Spiel.
Nach dem 1:9 Debakel vom letzten Spieltag gegen den SV Zweckel wurde heute Wiedergutmachung betrieben.

Nun zum eigentlichen Spielverlauf:
Relativ schnell ging die Eintracht in der 7. Minute mit 1:0 in Führung. Ein klassischer Konter und eine schlecht reagierende Abwehr ließen Celina keine Chance das Tor zu verhindern.
Der Gegentreffer rüttelte die Mannschaft aber nicht wirklich wach, stattdessen gelang es der Eintracht in der 10.Minute das 2:0 zu erzielen.
Wir fingen genau da an, wo wir letztes Wochenende aufgehört hatten.
Pässe, Ballannahme und Abschlüsse waren zu diesem Zeitpunkt Mangelware. Der Kampfgeist stimmte jedoch und in der 21.Minute behielt Jaden die Übersicht und legte den Ball zielgenau auf Lukas, der den Ball zum 2:1 ins Netz schoss. Jetzt waren alle wach und in den letzten Minuten der ersten Hälfte gelang Mete noch fast der Ausgleich. Leider ging der Schuss knapp daneben.

Motiviert ging es nun in die nächsten 25 Minuten: 
In der 28. Minute brachte Kim 
den Gegner unglücklich am Strafraum zu Fall, statt den Ball einfach nur abzulaufen. Daraufhin entschied der Schiedsrichter auf 9 Meter Strafstoß.
Maurice (er hatte mit Celina in der Pause getauscht) sprang zwar in die richtige Ecke, konnte aber den gut geschossenen Strafstoß zum 3:1 nicht halten.

Dann kam eine lange Phase, in der wir zwar viele Chancen erspielten, aber durch die sehr defensiv stehenden Erler nicht zum Abschluss kamen. Man merkte unseren Jungs und Mädel an, dass sie die Köpfe nicht in den Rasen stecken wollten. Dieser Ehrgeiz wurde dann in der 44. und 47.Minute auch belohnt. Erst Jaden und dann Efekan schafften, nach guter Vorarbeit aus dem Mittelfeld, den Ausgleich zum 3:3.

Jetzt begann das wirkliche Zittern. Viele kleinere Fouls mussten gepfiffen werden. In der 50. Minute war Cilena im Alleingang auf dem Weg zum Tor, als ein Erler Spieler sie von hinten auf den Rasen legte.
Auch nach diesem Foul entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, diesmal für uns. Der Puls war bei allen am Hals spürbar, auch die mitgereisten 100 Fans am Rand fieberten mit, als Kim zum 9 Meter antrat.
Er behielt augenscheinlich die absolute Ruhe und verwandelte zum 3:4 Endstand.
Der Schiedsrichter beendete das Spiel kurz nach Wiederanpfiff und so konnte Kim seinen Patzer aus der ersten Hälfte wieder gut machen.

Aber auch der Rest der Mannschaft konnte sich für die super Leistung auf die Schultern klopfen.
Ein Spiel ist halt erst verloren wenn es beendet ist.

In diesem Sinne: Glück Auf!

E1-Jugend: SuS Beckhausen 05 - SV Zweckel 1:9 (10.Meisterschaftspiel)

Totalausfall gegen den SV Zweckel

E1 kommt unter die Räder

Am vergangenen Heimspiel gegen den SV Zweckel haben die Jungs und

Mädels sich nicht mit Ruhm bekleckert. Mit 1:9 wurden wir zum

Frühstück verkostet. Celina, Luca, Nico, Berkay, Mete, Efekan, Jillien,

Jaden und Lukas haben heute genau zwei gute Aktionen gezeigt, wobei

Jaden den Ehrentreffer landete. Ansonsten waren die restlichen 48

Minuten eine Körperverletzung für die Augen. Mehr gibt es diesmal nicht

zu schreiben. In diesem Sinne ... Glück Auf!

 

Leider kein Bild

B1 Jugend: SuS Beckhausen 05 - BV Rentfort 0:1 (0:0) (22.Spieltag)

22.Spieltag BV Rentfort H

 

Niederlage am letzten Spieltag.

Zum letzten Saisonspiel begrüßten wir unseren Gast aus Gladbeck, den BV Rentfort.

Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr, aber wie das so ist im Fußball...wer will schon verlieren?

Wir fingen ganz ordentlich an und hatten auch die erste Chance des Spiels. Bis auf zwei Fernschüsse kam Rentfort in der ersten Halbzeit zu keiner echten, guten Torchance. Wir waren Rentfort überlegen, es fehlte uns aber, wie schon so oft in dieser Saison, die klare Linie nach vorne. Es wurde oftmals zu kompliziert oder der "schwere Ball" gespielt, so dass wir in Halbzeit Eins nur zu wenigen Chancen kamen.
Zur Halbzeit stand es 0:0.

Nach der Halbzeitpause zeigte sich dasselbe Bild! Über weite Strecken waren wir spielbestimmend, jedoch diesmal mit mehr Zug nach vorne und mit mehr Chancen.
4 bis 5 gute Chancen wurden leider wieder nicht genutzt. Normalerweise hätten wir schon 2:0 oder 3:0 führen können...vielleicht sogar müssen, es stand jedoch weiterhin 0:0.

Rentforts Offensivspiel fand nur selten statt, aber das sollte reichen: In der 71. Minute vollendete ein Rentforter Spieler nach einem Angriff zum 0:1.
Natürlich glücklich, aber wie wir alle wissen, zählt das im Fußball nicht.

Nach dem 0:1 hatten wir noch 2 gute Chancen; eine ging knapp am Tor vorbei und die zweite wurde vom Torwart gut gehalten.

Somit endete das Spiel 0:1 für den BV Rentfort. Am Ende ein glücklicher Sieg für die Gäste!
Dieses Spiel spiegelte mal wieder unsere Saison wieder: Viel Ballbesitz, gute Torchancen, aber trotzdem verloren.

Aufstellung:

1 Pietsch, 2 Heipt, 3 Schabler ©, 4 Kroll, 6 Pieper (9 Sönmez 61 Min), 8 Reinhardt (17 Doliniki 50 Min), 10 Broschk, 11 von Kiedrowski, 14 Morawski, 15 Lecher, 19 Becker (7 Ibrahim 50 Min),

Tore : 0:1 (71 Minute)

Fazit der Meisterschaft:

Man muss sagen: Gott sei Dank ist die Saison zu Ende!
Nach einer gut gespielten Hinrunde folgte eine Katastrophenrückrunde. Wir müssen diese jetzt schnell analysieren und es nächste Saison besser machen.

Der Kader bleibt im Ganzen zusammen, so dass die Mannschaft sich nicht komplett neu einspielen muss.  Darüber hinaus wird es auch einen Neuzugang geben, der uns mit Sicherheit verstärken wird.

Unsere Saison ist noch nicht ganz zu Ende, vor uns stehen noch 3 Testspiele und ein Kleinfeldturnier:

18.06 Arminia Lirich (H)

19.06 Kleinfeldturnier in Herne Holsterhausen

26.06 SG Castrop Rauxel (H)

02.07 SG Altenessen (A)

 

B1 Jugend: VfB Kirchhellen - SuS Beckhausen 05 3:1 (2:1) (21. Spieltag)

21.Spieltag VfB Kirchhellen A

 

Erschreckende Rückrunden-Bilanz! Niederlage in Kirchhellen.

Unser letztes Auswärtsspiel in dieser Saison war in Kirchhellen. Bei herrlichstem Fußballwetter und einem sehr gut gepflegten Rasen hatten wir uns viel vorgenommen.

Wir gingen konzentriert in die Partie, aber die ersten Aktionen hatte der VfB Kirchhellen. So gingen die Gastgeber auch schon nach 6 Minuten in Führung. Wer uns in der Woche davor gesehen hat, der rechnete wieder mit dem Schlimmsten, aber wir konnten nach 8 Minuten schon wieder ausgleichen und waren danach auch sehr gut in der Partie. Wir hätten sogar auf 2-1 und 3-1 erhöhen können.

Aber der Fußball ist halt so, dass Fehler bestraft werden. Ein individueller Fehler folgte dem Nächsten und so fiel das 2:1 für Kirchhellen. Nach dem 2:1 hatten wir leichte Probleme ins Spiel zurück zu finden. Somit gingen wir mit dem 2:1 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit merkte man unserem Gegner an, dass er sehr mit dem Wetter zu kämpfen hatte. Der Gastgeber war körperlich nicht mehr so fit, wie in der ersten Halbzeit. Somit hatten wir mehr Ballbesitz, aber konnten uns nur wenige gute Chancen erspielen.

Kurz vor Schluss (76. Minute) fiel dann noch das 3-1 für Kirchhellen, was letztendlich auch der Endstand war.

Wir können uns nicht vorwerfen, nicht alles zu geben, aber irgendwie fehlt in manchen Szenen der unbedingte Wille und vielleicht auch ein Stück die Klasse. Daran müssen wir unbedingt arbeiten.

Unsere Bilanz in der Rückrunde ist erschreckend schwach. In 9 Spielen stehen 7 Niederlagen und nur 2 Siege zu Buche.

Genau so erschreckend ist unsere Auswärtsbilanz, 10 Spiele - 8 Niederlagen - 1 Unentschieden und nur 1 Sieg stehen auf der "Haben-Seite".

Es gibt also noch einiges zu tun und zu überarbeiten, aber da müssen ALLE Spieler dran arbeiten.

Wir haben jetzt noch ein Spiel und wollen die Saison unbedingt mit einem "3er" beenden.

Aufstellung :

1 Pietsch, 2 Heipt, 3 Schabler ©, 6 Czabanski (53min 17 Dolniki), 7 Schwendrat, 8 Röntgen, 10 Broschk, 11 von Kiedrowski, 14 Morawski, 15 Lecher, 19 Becker (53min 9 Cetin),

Tore :

1:0 (6. Minute)

1:1 Paul Schwendrat (8. Minute)

2:1 (22. Minute)

3:1 (76. Minute)

E1-Jugend: Horst Emscher 08 - SuS Beckhausen 05 - 1:3 (6.Meisterschaftspiel)

E1 gegen Horst Emscher 08 00

 

 

-Nervenkitzel beim Gastgeber SV Horst Emscher 08-

Beckhausener E1 Jungs gewinnen beim Nachbarn hoch verdient

Heute haben Maurice, Jaden, Efekan, Lukas, Mete, Berkay, Nico, Kim und Luca genau da angeknüpft, wo sie zusammen beim Pfingstturnier aufgehört hatten. Hoch konzentriert ab der ersten Minute gingen sie ins Spiel. Mit zwei Dreier-Ketten sollte es heute einen Sieg geben. Nico hat heute leicht mittig vorgezogen mit Kim und Luca in der Anfangsformation die Abwehr gestellt. Efekan, Lukas und Mete, wobei in dieser Reihe Lukas vorgezogen spielte, stellten das Mittelfeld. Maurice stand zwischen den Pfosten. Jaden und Berkay blieben anfangs am Rand. Die ersten 25 Minuten gaben keine wirkliche Zeit zum Durchatmen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Räume wurden nur schwer frei. Aber wir behielten die Übersicht und ließen uns nicht beeindrucken. Horst Emscher versuchte Druck zu machen, verbiss sich aber in unserem Abwehrgespann. So kam es für Jaden nach 15.Minuten zur Chance auf die Führung und er nutzte diese eiskalt. Nachdem Maurice heute Toni Schumacher, Olli Kahn und Manuel Neuer in einer Person seine Qualitäten zeigte, musste sich der SV nach diversen vergebenen Torchancen dieser Führung hingeben. Dann reagierte Maurice in der 18.Minute ebenfalls klasse, nur leider kam der SV zum Nachschuss und dieser war nicht mehr zu halten. Jaden hatte in der 22.Minute nach einem Alleingang durchs Feld die Führung auf dem Fuss, vergab die Chance nur leider. In der 24.Minute hatten wir das Glück, dass der Ball vom Innenpfosten wieder ins Feld rollte und dieser geklärt werden konnte. So gingen wir 1:1 in die Pause. Alle Spieler haben bis dahin ein super Spiel abgeliefert.
Die 2.Hälfte begann wie die Erste. Auch die Aufstellung war dieselbe. In der 26.Minute musste Maurice wieder den Olli zeigen und klärte einen Ball zur Ecke. Die nachfolgende Ecke wurde geklärt. Anders eine Ecke für uns in der 28.Minute. Lukas brachte diese so passgenau auf Kim, er hatte sich aus der Abwehr nach vorne geschlichen, der dann den Ball kurz anstoppte und direkt auf das Tor zimmerte. Zwar traf er erst den rechten Innenpfosten, aber der Torwart kam dann am Abpraller nicht mehr ran. Die 1:2 Führung war absolut verdient. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel aber ein wenig ruppiger. Der Schiri pfiff vermehrt fragwürdige Entscheidungen oder auch gar nicht. Vieles wurde nicht gesehen. Die gesamte Stimmung schwenkte irgendwie um. Auch die mitgereisten 1000 Fans wurden lauter, auch wegen der vielen guten Chancen. So hatte Mete in der 30. und 31.Minute zwei sehr gute Aktionen, die aber nicht zum Tor führten. Jaden scheiterte ebenfalls in der 35. Auch Luca, der heute wieder ein extra Laufpensum absolvierte, scheiterte am TW. Ich kann jetzt nicht alles benennen, aber jeder Spieler hatte irgendwelche guten Vorlagen, Torschüsse oder Aktionen. Horst Emscher hatte es echt schwer und antwortete zum Teil mit kleineren Fouls. So ergab sich auch ein für uns gepfiffener und stramm geschossener Freistoss in der 44.Minute. Dieser erreichte Lukas, der dann, wie er später berichtete, den Ball durch die Beine des Keepers ins Netz lenkte. Nico hat auch seinen Teil dazu beigetragen, da er wohl dem Torwart die Sicht versperrt hatte. Die letzten Minuten waren mehr als spannend und sehr geladen. Wir haben den SV mit 1:3 geschlagen. Wir klatschten uns nach dem Spiel fair ab und alle Nicklichkeiten sind vergessen. 3 Punkte in der Tabelle ... bähm. In diesem Sinne: Glück Auf !

 

E1-Jugend Pfingsturnier in SV Hessler

E1 Jugend Pfingstturnier SV Hessler

 

Erfolg beim SV Hessler 06-Pfingstturnier der Beckhausener Jungs

 

Glückliche Kinder beschenken sich mit dem 2.Platz

Hoch motiviert und mit der nötigen Konzentration gingen unsere Jungs heute in das Pfingstturnier beim SV Hessler 06. Bei dem Mittagsevent hatte anscheinend der Wettergott einen Logenplatz neben dem Fußballgott und bescherte uns als Dank ein bewölktes, aber doch trockenes Wetter. Zeitweise blitze auch die Sonne durch die Wolken.

In insgesamt 3 Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften kämpfte Jeder gegen Jeden in der jeweiligen Gruppe. So hießen heute für Maurice, Nico, Luca, Kim, Mete, Berkay, Efekan, Lukas und Jaden die Gegner SV Hessler 06 I, SSV Buer 07/28, TSV Marl Hüls und DJK Falke Gelsenkirchen.

Im ersten Spiel gegen Hessler zeigten die Torschützen Jaden, Lukas, Luca und Nico mit 4 Treffern wo der Hammer hängt. Normaler Weise hieß es in den vergangen Spielberichten immer „… verschliefen die ersten Minuten, fanden schwer ins Spiel, konnten das Gelernte nicht umsetzen etc. pp.“. Aber heute spielten die Jungs einen Traumfußball. Hoch konzentriert ab der ersten Minute waren Aufbau, Übersicht und Abschluss in Harmonie und Einklang. Die Jungs setzen sich gut durch und konnten mit dem 4:0 Sieg ein erstes Zeichen in diesem Turnier setzen.

Im zweiten Spiel gegen den SSV Buer, starteten wir wieder gut durch. Auch hier waren wir von Anfang an am Ball und Mete brachte uns durch eine Vorlage von Jaden mit 1:0 in Führung. Jaden bewies nicht nur in diesem Spiel, als auch in den nächsten Spielen, dass er zum richtigen Zeitpunkt die Übersicht behält. Statt selbst zu schießen, passte er genau in den Lauf von Mete. Leider bekamen die Gegner eine ungerechtfertigte Ecke, die im Gewusel vor unserem Tor tatsächlich den Abschluss fand. Schade. 1:1 zum Ende und ein weiterer Punkt in der Tabelle.

Im dritten Spiel gegen den TSV Marl Hüls hatten wir zu kämpfen. Die Marler spielten zwar einen besseren Ball als wir, hatten aber Schwierigkeiten durch unsere gut stehende Abwehr zu kommen. Dann kam Jaden, der sich den Ball in der eigenen Hälfte erspielte, zum Abschluss. Er legte einen Spurt übers Feld und schoss den Ball unhaltbar ins Tor. Marl Hüls war sichtlich überrascht, da sie selbst die ersten beiden Spiele überragend gewonnen hatten. Sie hatten aber nicht mit unserem Kampfgeist gerechnet. Dann war anscheinend der Fußballgott in einem Gespräch mit dem Wettergott. Denn ein sehr stramm geschossener Fernschuss der Gegner landete bei Maurice im Tor. Er hielt den Ball eigentlich schon in den Händen, als dieser ihm dann doch noch aus den Gleichen glitt. Die Jungs puschten sich aber hoch und hatten auch noch einmal den Siegtreffer auf dem Fuß, fanden nur den Abschluss nicht. 1:1 und wieder ein Punkt in der Tabelle.

Im letzten Spiel der Gruppenphase mussten wir gegen den DJK Falke GE ran. Hier behielten wir eindeutig die Oberhand und zeigten was wir konnten. Dieses Spiel war im Grunde ein Ebenbild von dem ersten Spiel. Harmonie und Einklang bei Aufbau und Pässen. Efekan, Berkay, Jaden und Luca sorgten für den 4:0 Sieg und brachten wichtige drei Punkte auf Konto.

Die Spielstatuten sagten nun, dass wir als Gruppenzweiter der Gruppe A gegen den Ersten der Gruppe C spielen mussten. Und das war der Erler SV 08. Das Viertelfinalspiel hatte es in sich. Die Jungs beider Mannschaften schenkten sich nicht. Etwas ruppig mit manchen Ellenbogen erkämpften sich die Mannschaften ein faires und verdientes 1:1. Erle ging mit 1:0 in Führung, aber Berkay schoss den Ausgleich. So kam es zu einem 8-Meter Duell. Wir entschieden, dass Kim, Lukas und Mete die drei Auserwählten für dieses 8-Meter Schießen sein sollten. Zusammenfassung: 1.Schuss Kim – verwandelt, 2.Schuss Erle – daneben, 3.Schuss Lukas – gehalten, 4.Schuss Erle – verwandelt, 5.Schuss Mete – verwandelt, 6.Schuss Erle – Maurice hält. 3:1 der Endstand. Die Jungs feierten ihn und sich selbst zum Einzug ins Halbfinale.

Gegner diesmal die zweite Mannschaft vonHessler 06. Mit breiter Brust ging raus auf´s Feld. Man merkte nur langsam, dass die Kräfte schwanden. Aber Jaden schaffte den Führungstreffer. Nur leider schossen die Gegner den Ausgleich kurz danach, der, so muss man es nach der gesamten bisherigen Leistung sagen, nicht wirklich nötig war.So hieß es 1:1 und ab ging es zum nächsten 8-Meter Schießen. Diesmal sollten die Schützen Kim, Lukas und Efekan heißen. Zusammenfassung: 1.Schuss Kim – Tor, 2.Schuss Hessler – Tor, 3.Schuss Lukas – Tor, 4.Schuss Hessler – drüber, 5.Schuss Efekan – Tor. Somit brauchte Hessler gar nicht mehr schießen, da es 4:2 nach 8-Meter Schießen. Wir standen im Finale. Den Jubel der Jungs kann man sich ja bildlich vorstellen.

Das letzte Spiel und die letzten 12 Minuten. Man kann es nicht glauben, aber der TSV Marl Hüls hatte sich ebenso in den anderen beiden Spielen durchgesetzt und stand uns nun im Finale zum zweiten Mal in diesem Turnier gegenüber. Dass es nicht einfach wird, wussten wir, aber eine letzte Motivation vor dem Spiel sollte auch die letzten Reserven aus den Jungs heraus kitzeln. Lange Rede kurzer Sinn: Die Kraft war bei uns weg. Wir rannten dem Ball und dem TSV nur hinterher. Wir hielten zwar lange dagegen, aber der erste Treffer kam dann doch nach der Hälfte der Spielzeit. Der zweite Treffer ließ dann nicht lange auf sich warten und wir verloren das erste und einzige Spiel in diesem Turniermit 2:0.

Glückwunsch an die Turniersieger TSV Marl Hüls.

Glückwunsch und ein riesiges Lob an unsere Mannschaft, die heute den Trainern und den mitgereisten 1000 Fans gezeigt und bewiesen hat, dass sie doch noch sehr guten Fußball spielen können. Es hat heute viel Spaß gemacht euch zu zuschauen.

In diesem Sinne. Glück Auf !

B1 Jugend Pfingstturnier beim SSV Buer

43. Pfingsturnier beim SSV Buer

Unsere B1 erreicht das Viertelfinale und verliert nur knapp im Elfmeterschießen.

Kader:
(1) Dominik Pietsch, (2) Emirhan Erener, (3) Finn Schabler, (5) Lukas Kroll,
(6) 
Felix Pieper, (7) Paul Schwendrat, (8) Robin Röntgen, (9) Osman Cetin, (10) Julian Broschk, (11) Gero von Kiedrowski, (14) Jan Morawski, (15) Moritz Lecher, (17) Ugur Sönmez, (19) Jan Becker, (21) Sebastian Czabanski

Wie schon in den letzten beiden Jahren, waren wir auch diesmal auf dem stark besetzten Turnier in Buer zu Gast.

Im letzten Jahr hatten wir das Viertelfinale erreicht. Das wollten wir dieses Jahr wiederholen.

Gruppe B

SSV Buer II
Bad Salzuflen
SG Wattenscheid 09
SuS Beckhausen 05
SG Vorhalle (Nichtantritt)

Da alle Spiele gegen SG Vorhalle mit 2:0 gewertet wurden, hatten wir schon vor dem ersten Gruppenspiel drei Punkte auf unserem Konto.

1.Gruppenspiel:
Es ging gegen unseren Ligakonkurrent SSV Buer II. Mit denen hatten wir noch eine Rechnung aus der Meisterschaft offen, jedoch sollte es  auch diesmal nicht reichen um Buer zu schlagen.
Wir verloren das Spiel mit 0:1.
In einem Spiel mit wenig Möglichkeiten, hatten wir die Erste! Anstatt diese zu 100% auszuspielen und den Ball nochmal quer zu spielen, wurde aus einen spitzen Winkel auf das Tor geschossen.
Im Gegenzug machte es Buer besser als wir. Mit einem satten Flachschuss aus 20 Metern fiel das 0:1.

2.Gruppenspiel:
Das zweite Spiel hatten wir gegen Bad Salzuflen. Wir kamen wieder sehr gut ins Spiel, hatten eine Menge Ballbesitz und auch diesmal die Ruhe. Dies wurde auch mit dem 1:0 belohnt. Wir spielten relativ konstant weiter und konnten die letzten 10 Minuten das 1:0 verwalten.
Torschütze für Beckhausen: Paul Schwendrat

3.Gruppenspiel:
Das letzte Gruppenspiel gegen SG Wattenscheid 09 hatte es in sich - Landesligist gegen A-Ligist.
Für Viele vorher eine klare Sache, aber Wattenscheid biss sich die Zähne an uns aus und erspielten sich nicht eine klare Torchance. Wir selbst konnten uns auch keine Torchance erarbeiten, dies war aber auch nicht unsere Taktik. Wir wollten hoch stehen, den Gegner mit der 3er Kette vom eigenen Tor weg halten und Nadelstiche setzen. Auch wenn wir keine Nadelstiche setzten konnten, ging unsere Taktik weitestgehend auf. Das Spiel endete 0:0.

Als bester Gruppendritter erreichten wir unser Ziel ins Viertelfinale einzuziehen.

Abschlusstabelle Gruppe B

SSV Buer II
SG Wattenscheid 09
SuS Beckhausen 05
Bad Salzulfen
SG Vorhalle

Vor dem Viertelfinale merkte man der Truppe deutlich an, das bereits das 9 Turnierspiel in 2 Tagen anstand!!

Viertelfinale:
Die Aufgabe (im Vergleich zum letzten Gruppenspiel) wurde nicht leichter:
Der Gegner hieß DSC Wanne Eickel --- Bezirksliga Spitzenreiter.
Wir wussten was das bedeutete: Wieder viel Laufarbeit und eine taktisch hervorragende Leistung!!!
All das konnten wir erneut abrufen. Wir hielten Wanne von unserem Tor weg und bekamen lediglich ein paar Bälle auf das Tor, die unser Torwart Dominik Pietsch leicht aufnehmen konnte.
In wirklich letzter Minute hätten wir uns sogar belohnen können: Paul Schwendrat lief alleine auf den gegnerischen Torwart zu und beabsichtigten den Ball rechts an ihm vorbei ins Tor zu schießen.
Leider ging der Ball jedoch knapp vorbei und es kam zum Elfmeterschießen.
Wer jetzt dachte, das Elfmeterschießen sei schnell vorbei, der wurde eines Besseren belehrt.
Erst der Zwanzigste Elfmeter brachte die Entscheidung für Wanne Eickel, sie gewannen mit 10:9 n.E.

Fazit des Turniers:
Ich bin zufrieden! Man konnte sehen, wie sich die Truppe in den beiden Tagen enwickelt hat und was sie im Stande ist zu leisten. Auch wenn es nur 25-30 Minuten Spielzeit waren; wir sind generell in der Lage auch gegen höhere Mannschaften ein gutes Tempo zu gehen und vor allem taktisch mit und dagegen zu halten.

Nach der, bisher schlecht verlaufenen Meisterschaftsrückrunde, war es wichtig für die Jungs zu sehen, dass sie es doch können und sie sich vor niemanden verstecken brauchen.

B1 Jugend Turnier beim FC Karnap

Turnier in Karnap:

Unsere Mannschaft erreichte nach einem starken Turnier den 2.Platz.

Kader:
(1) Dominik Pietsch, (2) Yogi Heißt, (3) Finn Schabler , (4) Lukas Kroll, (5) Ugur Sönmez, (6) Felix Pieper, (8) Robin Röntgen, (9) Osman Cetin, (10) Julian Broschk, (11) Gero von Kiedrowski, (12) Sebastian Czabanski, (13) Jan Becker, (14) Jan Morawski, (15) Moritz Lecher, (17) Markus Dolniki

Auch in diesem Jahr waren wir wieder auf dem Turnier in Karnap. 

Letztes Jahr hatten wir den 3. Platz belegt und wir wollten uns dieses Jahr steigern.

Gruppe B

FC Karnap II
SG Schönebeck
MFC Vatangücü
SuS Beckhausen 05

1. Gruppenspiel:
Unser erstes Spiel machten wir gegen die SG Schönebeck. Am Anfang hatten wir Probleme ins Turnier zu kommen, wir erspielten uns, außer einer dicken Chance am Ende, wenige Möglichkeiten.  Das Spiel endete leistungsgerecht 0:0.

2. Gruppenspiel:
Nach zwei schnellen Toren führten wir gegen Karnap verdient 2:0. Danach machten wir uns selbst das Leben schwer und mussten, nach einem individuellen Fehler, das 2:1 hinnehmen. Wir spielten trotzdem weiter und hätten dieses Spiel
(ohne übertreiben zu wollen) 6:1 gewinnen müssen. Das Spiel endete aber 2:1 für uns. Torschützen für Beckhausen: Markus Dolniki und Julian Broschk

3. Gruppenspiel:
Das letzte Gruppenspiel ging gegen MFC Vatangücü. Um sicher weiter zu kommen, mussten wir das Spiel unbedingt gewinnen. Wir fingen auch stark an und machten das 1:0. Kurze Zeit später bekam Vatangücü einen fragwürdigen Elfmeter und glich aus zum 1:1. Wir brauchten nach dem Ausgleich ein paar Minuten um wieder ins Spiel zu finden. Dann aber konnten wir in den letzten 5 Minuten das 2:1, 3:1 und 4:1 machen!!! Der Sieg ging (wenn auch vielleicht einTor zu hoch) durchaus in Ordnung. Torschützen für Beckhausen:
Gero von Kiedrowski, 
Julian Broschk, Felix Pieper, Markus Dolniki.

Abschlusstabelle Gruppe B

Beckhausen 05
F
C Vatangücü
FC Karnap II
SG Schönebeck     

Halbfinale:
Das Halbfinale spielten wir gegen die Zweitvertretung vom ESC Preußen Essen. Wir hatten viel Ballbesitz und auch zwei gute Chancen. Trotzdem musste ein Weitschuss aus gut 25 Metern her, um das 1:0 zu erzielen. Preußen hatte am Ende, durch eine Slapstick-Einlage, nochmal eine Chance aber der Ball ging knapp am Tor vorbei. Wir standen also verdient im Finale.
Torschütze für Beckhausen: 
Robin Röntgen

Finale:
Das Finale spielten wir dann wieder gegen MFC Vatangücü.
Wir kamen sehr gut ins Spiel und hatten die ersten Aktionen nach vorne. Leider mussten wir nach einem Foulelfmeter das 0:1 hinnehmen. Nach dem 0:1 kamen wir nicht mehr so ins Spiel und mussten uns neu sammeln. 1 Minute vor Schluss hatten wir noch eine Chance um den Ausgleich zu erzielen aber der Ball ging knapp rechts am Tor vorbei. Im Gegenzug bekamen wir dann das 0:2, was auch das Endergebnis war.   

Fazit des Turniers: Verdienter 2. Platz !

Wir haben ein klasse Turnier gespielt und uns wieder von Spiel zu Spiel gesteigert. Im Finale konnten wir uns leider nicht für unsere gute Arbeit an diesem Tag belohnen.

Am Sonntag, den 15.05.2016 sind wir auf dem Pfingstturnier in Buer zu Gast.

Auch dort wollen wir unseren Verein gut vertreten!

B1 Jugend 18.Spieltag: SV Zweckel - SuS Beckhausen 05 2:1 (1:0)

18.Spieltag SV Zweckel A

 

Niederlage beim Tabellenführer SV Zweckel.
An diesem Sonntag stimmte Vieles aber auf einer schwer bespielbaren Asche im Käfig von Zweckel ging fußballerisch nicht viel. Der Kampf und der Einsatz waren aber zu 100% da.
Einen Punkt hätten wir uns allemal verdient gehabt, nur leider hatte Zweckel das Glück des Tabellenführers und konnte das Spiel für sich entscheiden.
Wir haben jetzt noch 4 Spiele, in denen wir das Maximale aus uns rausholen wollen.
Erstmal geht es aber jetzt Samstag zum Pfingstturnier nach Karnap. Nach Platz 3 im letzten Jahr wollen wir dieses Jahr das Ding gewinnen.

E1-Jugend Traditionelles Jugendturnier am Vatertag bei Viktoria Resse

Wir waren zu Gast beim  Traditionellen Jugendturnier am Vatertag bei Viktoria Resse.


Bei strahlenden Sonnenschein und einem gut organisierten Turnier schieden wir in der Vorrunde aus.
Wir spielten 5 gute Spiele und nur das letzte war eine Katastrophe.

Jetzt zum Turnier.
1.Spiel
Unser erstes Spiel war gegen Zweckel, da wir ja Spätstarter sind hatten wir Trainer schon ein ungutes

Gefühl.Doch unsere Spieler und Spielerinnen bewiesen uns eines Besseren und wir holten gegen den

Turnierzweiten ein Unentschieden 0:0

2.Spiel
Das zweite Spiel haben wir mit 1:0 gegen FC Marl durch einen unhaltbaren Fernschus verloren.

3.Spiel
Spiel drei gegen VFB Hüls.
Wir wollten dieses Spiel um jeden Preis gewinnen und so gingen wir auch in das Spiel.
Alle Kinder spielten einen guten Fußball und so gewannen wir das Spiel 4:0.
Torschützen waren  Jaden,Berkay,Lukas,Celina.

4.Spiel
Viertes Spiel gegen ESG Essen spielten wir 0:0
Auch ein sehr spannendes Spiel,es hätte auch keinen Sieger verdient gehabt.

5.Spiel
Fünftes Spiel gegen SSV Buer  ( 141. in der Meisterschaft )
Wir machten unser bestes Spiel.
Buer war uns spielerisch klar überlegen aber wir hielten kämpferisch dagegen.

Durch eine Unachtsamkeit verloren wir das Spiel mit 1:0.

6.Spiel
Das letzte Spiel gegen den Gastgeber Viktoria Resse.
Wir waren weder konzentriert noch sah es so aus als ob wir das Spiel gewinnen wollten.
Wir verloren 2:0

Unser Team bestand heute aus
Celina,Jillien,Maurice,Nicolai,Luca,Lukas,Jaden,Kim,Efekan, Berkay

Leider kein Bild

E3-Jugend: SV Hansa Scholven - SuS Beckhausen 05 7:0 (7.Meisterschaftspiel)

M Foto gegen Hansa Scholven

Spielbericht gegen SV Hansa Scholven

1.Halbzeit:

Die ersten 5.min waren wir konzentriert, störten früh und hatten auch ein bis zwei Chancen die wir leider nicht nutzten.
Also kam es wie es kommen musste wir bekamen das Gegentor zum 1:0 für Scholven.
Aber wir kämpften konnten uns aber leider keine guten Chancen mehr erarbeiten und so fiel in der
15.min das 2:0 für Scholven.
Danach liefen wir nur noch hinterher und Scholven legte den Grundstein für den Sieg mit dem 3:0 und 4:0 bis zur Halbzeit.

2.Halbzeit:

Nach der Halbzeit konnten wir das Spiel dann 10.min ausgeglichen gestalten, aber auch keine Chancen erspielen. Nach dem 5:0 war das Spiel gelaufen.

Endstand 7:0 für Scholven.